Als Kooperationspartner war DEKRA DIGITAL in diesem Jahr Teil der größten Mobilitätsfachmesse weltweit. Auf der IAA MOBILITY, die dieses Jahr erstmals in München stattfand, haben wir eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Tech vs. Trust – How to ensure Safety in Future Mobility“ veranstaltet.

Am 9. September debattierten wir mit internationalen Fachexperten in einem live übertragenen Panel über die Frage, wie Technologien in der Mobilitätsbranche auch zukünftig sicher gestaltet werden können. Passend zum Thema „Mobilität der Zukunft“ ging es neben automatisiertem Fahren und regulatorischen Fragen auch um die Themen Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit.

Zukunftstechnologien – und wie man diese sicher und verlässlich gestalten kann

Wir wollen darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, Konnektivität und Datenübertragung manipulationssicher zu gestalten. Die sichere Vernetzung von Technologien bildet die Basis für eine sichere Zukunft der Mobilität. Deshalb ist es entscheidend, Fahrzeuge noch intensiver auf ihre Sicherheitsanforderungen zu prüfen. Für mehr Sicherheit – jetzt und in der Zukunft.

Der Talk zum Nachschauen:

Die Benennung von DEKRA durch das Kraftfahrt-Bundesamt wurde um die Regelungen UN-R 155 (Cybersicherheit) und UN-R 156 (Software-Updates) erweitert.

Die kürzlich veröffentlichten UNECE-Vorschriften schreiben vor, dass Automobil-OEMs zertifizierte Managementsysteme für Software-Updates und Cybersicherheit während des gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs betreiben müssen. Diese Managementsysteme müssen alle drei Jahre von Auditoren überprüft werden. Neben entwicklungsbegleitenden Dienstleistungen bietet DEKRA seinen Kunden nun auch Typprüfung von Cybersicherheit-Managementsystemen und Software-Updates an.

Gebündelte DEKRA Kompetenz im Cyber Security Hub

Cyber Security ist ein strategisches Schwerpunktthema von DEKRA. Im Cyber Security Hub werden Kompetenzen gebündelt, bestehende Dienstleistungen verbessert und neue entwickelt – mit DEKRA DIGITAL als treibender Einheit. Die Ernennung ist ein wichtiger Meilenstein für DEKRA, die ihren Digitalisierungskurs weiter fortsetzt.